Ski mit einem Leitwerk fürs Carving

Seit 2006 entwickeln wir Rax Skis,
doch erst im Mai 2015 kam die ganz natürliche Idee:
Carving ja, aber nicht auf voller Länge der Skikante,
sondern auf einer gebogenen Schneide an der Skiseite!
Sie liegt direkt unter der Ferse des Skifahrers.

Dazu haben wir die geraden Finnen und Flügeln von RaxSkis
einfach kreisförmig gebogen – wie eine radikale Carving-Kante mit
Radius um 1m. Das war im Oktober 2014. So entstand ein Ski,
der nach leichtem Aufkanten automatisch in die Kurve steuert
und dann eine tiefere und festere Rille schneidet als die schärfste
bekannte Carving-Kante.

Doch bei einem schnellen Kurzschwung auf harter und steiler Piste
rutschte auch dieser Ski manchmal aus. Vielleicht lag die ganze
Steuerung zu weit hinten? Die Anlaufkanten der gebogenen Finnen
sollten nicht HINTER, sondern UNTER der Schuhferse liegen.
Damit das Gewicht und die Zentrifugalkraft direkt auf die schneidende
Kante wirken! Wie bei unseren Flügeln (seitlichen Finnen)
aus dem Jahre 2012.

So haben wir im Mai 2015 eine neue Steuerung für Ski kreiert.
Wie das Leitwerk eines Flugzeugs steuern diese gebogenen,
nach hinten leicht aufsteigenden Finnen/Lamellen die Fahrt.

Der neue RaxSki wird wie jeder heutige Ski gefahren,
aber er hält die Spur in der Kurve – ohne Ausrutscher.